Logo: partnerassekuranz Versicherungsmakler GmbH, Bonn (D&O Versicherungen, Haftpflicht, Vorstand, Ehrenamt, gewerblich)

partnerassekuranz (@partnerBonn) auf Twitter

Haftpflichtrisiken bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Die Haftung für die im Ehrenamt für Kommunen ist meist über den Kommunalen Schadenausgleich oder eine Haftpflichtversicherung abgesichert. Vereinen sollten ebenfalls eine Vereinshaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, die Ihre Ehrenamtliche schützt. Hierüber werden alle „amtlichen Tätigkeiten“ (wie satzungsgemäße Aufgaben) erfasst.

Alle Ehrenamtler sollten wissen, ob und wie die Haftpflichtrisken der Organisation, für die sie tätig sind, abgesichert sind.

Private Haftpflichtversicherung prüfen

Für sonstige freiwillige Tätigkeiten, die nicht mit einer besonderen Verantwortung verbunden sind, sollten die Ehrenamtlichen prüfen (lassen), ob Versicherungsschutz über die private Haftpflichtversicherung besteht.

 

Vergleich: Privathaftpflicht-Versicherungen

Wohnungseigentümer: Beiratsmitglieder haften für Vermögensschäden

Ein Beirat nach § 29 WEG soll den Wirtschaftsplan, die Abrechnungen, die Rechnungslegung sowie die Kostenvoranschläge prüfen, bevor diese der Wohnungseigentümergemeinschaft darüber beschließt. Hierbei können Dinge übersehen und andere Fehler unterlaufen, für die die BEiratsmitlieder mit Ihrem Privatvermögen haften.

Derartige Vermögensschäden lassen sich über eine spezielle Vermögensschadenhaftpflichtversicherung absichern.

Wir beraten Sie gerne!

Hinweis:
In der Privathaftpflichtversicherung, die ggf. auch ehrenamtliche Tätigkeiten versichert, sind Person-, Sach- und (als Folge solcher Schäden) auch Vermögensschäden gedeckt. Die oben genannten Vermögensschädens entstehen aber ohne das Personen- oder Sachschäden vorausgehen.